TV Hubersdorf
Herzlich Willkommen
, Zbären Silvano

Bericht Abendunterhaltung "Notfall" 2023

Lies einen Bericht über die Abendunterhaltung "Notfall" 2023 und schaue dir die TurnerNews direkt online an.

Abendunterhaltung "Notfall" 2023

17. & 18. November 2023

 

Am 17. und 18. November war es wieder so weit, die Abendunterhaltung des Turnverein Hubersdorf stand auf dem Programm. 
Unter dem Motto «Notfall» lud der Turnverein die zahlreich erschienenen Gäste ein, den chaotischen Arztpraxis Alltag vom Warteraum aus zu beobachten. Oberarzt Schlachter (Remo Zuber) staunte nicht schlecht, als er sah, wie viele Leute sich heute im Notfall befanden. Ausgerechnet heute, wo doch noch der Qualitätsprüfer seinen Besuch angekündigt hat. Chaos war also vorprogrammiert und es hiess «konzentrieren, fokussieren», wie er seinen beiden MPAs (Jessica Zbären und Michelle Dobler) immer wieder zu verstehen gab. Die Notfälle mussten abgearbeitet werden, die Praxis musste geputzt und der ganze Papierkram in Ordnung gebracht werden. An und für sich der normale Arztpraxisalltag, wenn da nicht noch der leicht verwirrte Alfred Wiedehopf (Lukas Wyss) gewesen wäre. Dieser wurde von seiner Schwester (Michelle Jakob) in der Praxis abgegeben und von nun an war das Chaos perfekt. Wo er auftauchte, ging alles drunter und drüber und so musste es schlussendlich Putzfrau Fernanda (Helene Kurth) richten und ihn im Putzraum wegschliessen.


Endlich war wieder Zeit für die Notfallpatienten, verbrannte Finger, Turner, die am Turnfest etwas zu fest gefeiert haben, Opfer einer Schlägerei und Handwerkerinnen wurden höchst professionell behandelt von Dr. Schlachters Team. Im ganzen Trubel ging der Qualitätsprüfer ganz vergessen und nun entkam auch noch Alfred aus dem Putzschrank. Als dann Putzfrau Fernanda Dr. Schlachter endlich beibringen konnte, dass sie weiss das der Qualitätsprüfer ein Hawaiihemd trägt und sich in diesem Moment die Arztpraxis mit Rettungsschwimmer, deren Arbeitsuniform ein Hawaiihemd war füllt, ging es mit Dr. Schlachter Gemütszustand bergab. Als Alfred plötzlich noch mit einem Notfallpatienten im Hawaiihemd kommt, überschlugen sich die Ereignisse und der Doktor schlug unbeabsichtigt den verwirrten Alfred nieder. Dieser wurde durch den Schlag ungewollt richtig behandelt und stellte sich zu guter Letzt als sehr zufriedener Qualitätsprüfer heraus. 
In der diesjährigen Revue spielten unter anderen auch Leila Thüring, Janic Wyss und Lars Seifried mit, welche sich mit den anderen 6 Schauspieler ganze 17 Rollen teilten, was für alle eine grosse Herausforderung war. Umziehen in eine andere Rolle schlüpfen und auf der Bühne trotzdem laut und langsam sprechen, ist nicht ganz einfach. Aber jeder einzelne der Schauspieler hat dies mit einer Leichtigkeit und Professionalität gemeistert, die ich man bewundern kann.


So konnte nach viel Applaus für die Mitwirkenden und der Dankesrede des Präsidenten der Vorhang wieder für ein Jahr geschlossen und in der Bar noch etwas weiter gefeiert werden.
Nach vielen Komplimenten der Zuschauer kam unter anderem auch die Frage auf: War denn das jetzt der Höhepunkt, könnt ihr das überhaupt noch toppen?
Nun, das haben wir uns auch schon gefragt, … aber nach dieser erfolgreichen Abendunterhaltung, bei der so viele engagierte junge Leute mitwirken, die einen Zusammenhalt haben, wie man es sonst selten noch erlebt, darf man beruhigt sagen: Ja, mit diesem Team und dieser Theatergruppe, Tänzern, Organisatoren und Helfern können wir das schaffen.

Christine Murer

 

Weitere Berichte und Bilder findest du in den neuen TurnerNews Ausgabe 4/2023.